Gewerkschaftsblog...

Dies ist ein gewerkschaftlicher Informationsblog für Beschäftigte der zur XXXLutz gehörenden Standorte.



Wir freuen uns auf die Beiträge der Kolleginnen und Kollegen.



Gewerkschaft ver.di

Donnerstag, 31. Mai 2012

Der Druck der Provision - Möbelhandel im Fernsehen

Am Montag (04.06.2012) bringt der Bayerische Rundfunk im Dritten Programm einen Beitrag über das Thema Provisionsverkäufer und Kunden.


Es lohnt sich, den Fernseher anzumachen.

Also...
               Montag
                               4. Juni
                                             21:15 Uhr

                                                              den Fernseher einschalten.



Der Name der Sendung:


Geld & Leben, das Wirtschaftsmagazin 

(mit einem Klick seit Ihr auf dem Link)



Mal schauen was Euch bekannt vorkommt.


Der Beitrag ist auch was für Bischof Huber



Eure Blogspot-Redaktion

Kommentare:

  1. Sicher eine interessante Sendung auch für Bischof Huber. Er steht ja auch unter Druck! Wieviel Betriebsräte des XXXL-Konzerns kann er, im Sinn der beiden Inhaber, Gebrüder Seifert, einlullen? Je mehr BR um so höher die Provision für die evangelische Kirche oder Barkasse Huber???

    AntwortenLöschen
  2. Sicher eine interessante Sendung auch für Bischof Huber. Er steht ja auch unter Druck! Wieviel Betriebsräte des XXXL-Konzerns kann er, im Sinn der beiden Inhaber, Gebrüder Seifert, einlullen? Je mehr BR um so höher die Provision für die evangelische Kirche oder Barkasse Huber???

    AntwortenLöschen
  3. Sicher eine interessante Sendung auch für Bischof Huber. Er steht ja auch unter Druck! Wieviel Betriebsräte des XXXL-Konzerns kann er, im Sinn der beiden Inhaber, Gebrüder Seifert, einlullen? Je mehr BR um so höher die Provision für die evangelische Kirche oder Barkasse Huber???

    AntwortenLöschen
  4. Geiler Betrag, ich habe mich erkannt:
    Stichwort Mondscheinpreise!!!

    Bin mal gespannt wann die Verbraucherzentrale das überprüft.

    AntwortenLöschen
  5. Toller Artikel!
    Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei :)

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym"". Wenn Sie unter einem Pseudonym schrieben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internetadresse) ist dabei nicht erforderlich.